IPL (Intense Pulsed Light) / Laser

IPL/Laser nutzt kurze intensive Licht-Impulse, die obere Hautschichten durchdringen und sich an Haarwurzeln oder Blutgefäßen in Wärme umwandeln. Haarwurzeln oder Blutgefäße werden hierdurch zerstört, unter weitestgehender Schonung des angrenzenden Gewebes. Mit überschaubarem Aufwand werden schonende und lang anhaltende Erfolge erzielt (Campolmi-P et al. JEADV 2011; 25: 68-73). Wir verwenden das Gerät IPL-G M8 (Firma IPL Germany).
Auf die Behandlungsfläche wird Ultraschallgel aufgetragen, der Kopf des Handstückes wird aufgesetzt, und die Licht-Impulse werden abgegeben. Die Behandlung wird ca. 6 mal durchgeführt im Abstand von 3 Wochen (Gefäße) bzw. 4 Wochen (Haarwurzeln sind alle 3-4 Monate in der für IPL/Laser günstigen Wachstumsphase). Die ELOS-Technologie ("electro optical synergy") gilt als Neuentwicklung der letzten Jahre: Sie kombiniert IPL mit Radiofrequenzstrom (RF). Durch Vorwärmung der Haut durch RF sind für die selektive Erhitzung der Zielstrukturen durch IPL nur noch reduzierte Energiedichten notwendig, hierdurch reduziertes Nebenwirkungsprofil.


Anwendungen von IPL/Laser sind:

  • Entfernung unerwünschter Haare: Oberlippe, Kinn, Achselhöhlen, Bikinizone
  • Gefäßveränderungen: Teleangiektasien, Couperose, Rosacea, Feuermale
  • Pigmentablagerungen: Altersflecken, Chloasma (hormonell Flecken im Gesicht)
  • Akne